Tipp: MS Teams crasht auf dem Mac bei nicht verbundenem Volume

Mein erstes virtuelles Meeting des Tages startet um 8.30 Uhr, pünktlich versuche ich, mich einzuloggen. Doch MS Teams, sonst zuverlässiges Arbeitstool, startet nicht. Hektik bricht aus, nach dreimaligem Versuch lande ich im Browser. Doch warum hat Teams die Zusammenarbeit verweigert?

Ausschlaggebend war ein nicht verbundenes Netzwerkvolume aus der automatischen Anmeldeliste (Startobjekte). Nachdem ich das Volume aus den Anmeldeobjekten (Systemeinstellungen -> Benutzer & Gruppen -> Anmeldeobjekte) gelöscht und einen Neustart durchgeführt hatte, lief auch Teams wieder ohne Probleme. Warum MS Teams allerdings überhaupt nach Netzwerklaufwerken Ausschau hält, erschließt sich mir nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.